Vulpius und sinemetu sperren!

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Zythophilus » Mo 5. Feb 2018, 18:46

Wenn die genannten Themenbereiche nicht mehr erwähnt werden dürfen, wird so Manches aus der römischen Literatur ebenfalls tabu sein. Caesars Bellum Gallicum, speziell das erste Buch mit dem Auszug der Helvetier, wird unter das Verdikt fallen. Wenn ich einen prinzipiell gelungenen Artikel über Ovid heranziehe, dann stelle ich fest, dass zumindest seine Exilliteratur hier auf den Index kommen sollte, falls der Autor mit seinen m.E. sehr aufgesetzt wirkenden Schlussworten "Ovid gewährt Einblick in sein Leben in der Fremde. Worunter er am meisten leidet, ist die Sehnsucht nach Heimat – ähnlich wie die Menschen, die im Zuge der Verbrechen des vergangenen Jahrhunderts ihre Heimat verlassen mussten oder jene, die gegenwärtig bei uns Zuflucht suchen." die Sache trifft. www.derstandard.at/2000071189247/Ovid-D ... rliteratur
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15674
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Martinus » Mo 5. Feb 2018, 19:07

Ich bin dankbar für Anregungen. Wie ich geschrieben habe, wird die Liste Veränderungen unterliegen. Viele andere und auch ich haben es lediglich satt, dass sehr wenige andauernd über die selben Themen schreiben, die nur dadurch, dass sie in lateinischer Sprache behandelt werden, mit dem Forum in Bezug gebracht werden können.

Auch der Gesetzgeber hinkt der gesellschaftlichen Entwicklung stets hinterher, und ich maße mir nicht an, mehr Kompetenz zu besitzen als die vielen Gremien, die sich immer neue Regelungen ausdenken, um mit neuen Entwicklungen Schritt halten zu können.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1751
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Tiberis » Mo 5. Feb 2018, 21:09

Man wird Leute wie Vulpius nicht davon abhalten, das Forum mit abwegigen "Beiträgen" zu verunstalten, bloß indem man diverse Themen tabuisiert. Meines Erachtens ist das ein völlig verkehrter Ansatz. Ich verstehe auch nicht, warum Martinus seinen eigenen Vorschlag, über den weiteren Verbleib der betreffenden Forumsteilnehmer abstimmen zu lassen, jetzt plötzlich wieder ad acta legt. Auf diese Weise wird das Problem ganz sicher nicht gelöst. :(
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10631
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Willimox » Mo 5. Feb 2018, 22:21

Es sollte die avisierte Abstimmung erfolgen. Es dürfte durchaus so sein dass viele aus nachvollziehbaren Gründen gegen Ausschlüsse sind. Immerhin ist dann ein Stimmungsbild vorhanden. Dann wird man weitersehen (müssen).
Die einfachsten Formen der Höflichkeit und fairer Argumentation werden meiner Meinung nach sehr oft von den beiden Genannten verletzt. Es wird unumgänglich sein, einen Moderator zu installieren, der auf solche Normverstösse achtet und reagiert. Der vielfach geifernde Ton und die naiv--verschlagene Strategie , mit extremistischen Quellen das Forum zu missbrauchen, scheinen mir evident und obsolet zu sein.
:smile:
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon medicus » Mo 5. Feb 2018, 23:35

@Willimox: Wenn dein Widerpart wegfällt, dann bekommen wir leider nicht mehr solch köstliche GIFs wie den alten Herrn, der mit den ALDI-Tüten durch das Wasser hüpft, zu sehen und werden deine Kommentare vermissen. :(
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4970
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Feb 2018, 00:25

Martinus hat geschrieben:Ich bin dankbar für Anregungen. Wie ich geschrieben habe, wird die Liste Veränderungen unterliegen. Viele andere und auch ich haben es lediglich satt, dass sehr wenige andauernd über die selben Themen schreiben, die nur dadurch, dass sie in lateinischer Sprache behandelt werden, mit dem Forum in Bezug gebracht werden können.

Auch der Gesetzgeber hinkt der gesellschaftlichen Entwicklung stets hinterher, und ich maße mir nicht an, mehr Kompetenz zu besitzen als die vielen Gremien, die sich immer neue Regelungen ausdenken, um mit neuen Entwicklungen Schritt halten zu können.


Lieber Martinus,

es geht hier nicht um bestimmte Themen.
Es geht um Vulpius und sinemetu, die stören.
Es ist einfacher, die beiden zu sperren, als so eine Liste zu bearbeiten, mit der die Störer spielen werden.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon ThomasVulpius » Di 6. Feb 2018, 14:05

Zythophilus hat geschrieben:Wenn die genannten Themenbereiche nicht mehr erwähnt werden dürfen, wird so Manches aus der römischen Literatur ebenfalls tabu sein. Caesars Bellum Gallicum, speziell das erste Buch mit dem Auszug der Helvetier, wird unter das Verdikt fallen.


Caesar war das, was wir heute einen "Rechtspopulisten" (prōvocātor populārīs) nennen:

CAES. Gall. 1,7,3 Ubi dē ēius adventū Helvētiī certiōrēs factī sunt, lēgātōs ad eum mittunt nōbilissimōs cīvitātis, cūius lēgātiōnis Nammēius et Verucloetius prīncipem locum obtinēbant, quī dīcerent sibi esse in animō sine ūllō maleficiō iter per prōvinciam facere, proptereā quod aliud iter habērent nūllum: rogāre ut ēius voluntāte id sibi facere liceat. Caesar, quod memoriā tenēbat L. Cassium cōnsulem occīsum exercitumque ēius ab Helvētiīs pulsum et sub iugum missum, concēdendum nōn putābat; CAES Gall. 1,7,4 neque hominēs inimīcō animō, datā facultāte per prōvinciam itineris faciundī, temperātūrōs ab iniūriā et maleficiō exīstimābat.

CAES. Gall. 1,8,1 Intereā eā legiōne quam sēcum habēbat mīlitibusque, quī ex prōvinciā convēnerant, ā lacū Lemannō, quī in flūmen Rhodanum īnfluit, ad montem Iūram, quī fīnēs Sēquanōrum ab Helvētiīs dīvidit, mīlia passuum XVIII mūrum in altitūdinem pedum sēdecim fossamque perdūcit. CAES. Gall. 1,8,2 Eō opere perfectō praesidia dispōnit, castella commūnit, quō facilius, sī sē invītō trānsīre cōnentur, prohibēre possit.
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Feb 2018, 14:46

Stomachatus hat geschrieben:
Es ist einfacher, die beiden zu sperren, als so eine Liste zu bearbeiten, mit der die Störer spielen werden.

ThomasVulpius hat geschrieben:
Zythophilus hat geschrieben:Wenn die genannten Themenbereiche nicht mehr erwähnt werden dürfen, wird so Manches aus der römischen Literatur ebenfalls tabu sein. Caesars Bellum Gallicum, speziell das erste Buch mit dem Auszug der Helvetier, wird unter das Verdikt fallen.


Caesar war das, was wir heute einen "Rechtspopulisten" (prōvocātor populārīs) nennen:



quod erat demonstrandum
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Martinus » Di 6. Feb 2018, 15:40

An der Aussage finde ich nichts, was mich stören könnte, abgesehen von der Annahme, man könne die antike römische Politik aus dem Blickwinkel moderner Parteien sehen.

Caesar hat mit Hilfe des Volkes den Senat vor sich hergetrieben, seine Befugnisse weit über das übliche Maß ausgeschöpft, gegnerische Politiker auch gewaltsam eingeschüchtert, einen selbst provozierten Angriffskrieg geführt und die alleinige Macht mittels eines Bürgerkrieges erlangt beziehungsweise abgesichert. Wäre man seiner damals habhaft geworden, hätte man ihm völlig zurecht den Prozess gemacht und heute stünde er vor als Kriegsverbrecher vor einem internationalen Tribunal.

War er also rechts? - Nein, weil es keine Parteien gab und wir gar nicht wissen, wo im Senat Caesar überhaupt seinen Platz hatte und ob es fixe Plätze im Senat gab, der ja an ganz unterschiedlichen Orten zusammengekommen ist.

War er Populist? - Na sicher, oder wie ist die Bezeichnung „popularis“ sonst zu interpretieren?


Noch besser wäre es gewesen, das Thema im richtigen Forum anzusprechen :hammer: .


Zum Thema zurück: Falls es ab sofort einen störenden Eintrag gibt, meldet ihn mir und ich werde entsprechend handeln. Die Frage, ob Caesar Populist war, gehört definitiv nicht dazu.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1751
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Feb 2018, 16:37

Martinus hat geschrieben:An der Aussage finde ich nichts, was mich stören könnte, abgesehen von der Annahme, man könne die antike römische Politik aus dem Blickwinkel moderner Parteien sehen.


Ich wollte eigentlich sagen, dass die zwei Herren bereit sind, mit den Regeln zu spielen.
Und bis dato haben sie schon genug gestört. Ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund, warum Du nicht sofort handeln solltest. Das Forum wird schon seit Jahren zugemüllt. Reicht das nicht? Braucht man wirklich, eine vage Vorwarnung auszusprechen und die ganze Müll liegen zu lassen?
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Medicus domesticus » Di 6. Feb 2018, 16:39

Oh, es tut sich was :-D
Dieser letzte Beitrag von Vulpius stört mich auch nicht: Ich denke das Gesamtbild ist entscheidend. Ich war auch auf eine Abstimmung eingestellt, da diese zeigt, welche Meinung die User haben. Sonst stimme ich Tiberis zu, dass eine Beschwichtigung von Vulpius und sinemetu nichts nutzen wird. Es wird nach einiger Zeit wieder so weitergehen. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
Entweder sperrt man beide, da die Sachlage eigentlich ziemlich eindeutig ist, wenn man nur "ein Bißchen" im Forum ist, oder nicht ... und trägt dann als Admin alle Konsequenzen.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6714
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon ThomasVulpius » Di 6. Feb 2018, 17:24

Medicus domesticus hat geschrieben:Oh, es tut sich was :-D
Dieser letzte Beitrag von Vulpius stört mich auch nicht: Ich denke das Gesamtbild ist entscheidend. Ich war auch auf eine Abstimmung eingestellt, da diese zeigt, welche Meinung die User haben. Sonst stimme ich Tiberis zu, dass eine Beschwichtigung von Vulpius und sinemetu nichts nutzen wird. Es wird nach einiger Zeit wieder so weitergehen. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
Entweder sperrt man beide, da die Sachlage eigentlich ziemlich eindeutig ist, wenn man nur "ein Bißchen" im Forum ist, oder nicht ... und trägt dann als Admin alle Konsequenzen.


Utinam domus tua corruat et trabēs cadentēs tē fēriant!
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon marcus03 » Di 6. Feb 2018, 17:41

Kompromissvorschlag:
Wenn sich sinemetu und Vulpius auf das Unterforum "Sonstige Diskussionen" beschränken und dabei nichts Anstößiges von sich geben, sollte man beiden diese Möglichkeit lassen. Was als anstößig empfunden wird,
dürften beide mittlerweile núr allzu gut wissen.
Sonst ist bald gar nichts mehr los hier und ab und zu ist es ja ganz amüsant, was gerade sinemetu "zur Diskussion stellt".
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8485
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Feb 2018, 18:11

marcus03 hat geschrieben:Kompromissvorschlag:
Wenn sich sinemetu und Vulpius auf das Unterforum "Sonstige Diskussionen" beschränken und dabei nichts Anstößiges von sich geben, sollte man beiden diese Möglichkeit lassen. Was als anstößig empfunden wird,
dürften beide mittlerweile núr allzu gut wissen.
Sonst ist bald gar nichts mehr los hier und ab und zu ist es ja ganz amüsant, was gerade sinemetu "zur Diskussion stellt".


Ich bin dagegen. Die Funktion "Aktive Themen" wäre sowieso unbrauchbar wegen Spam.
Die Beiden gehören gesperrt. Das Gesamtbild ist entscheidend und eindeutig.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Vulpius und sinemetu sperren!

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Feb 2018, 18:13

@Martinus:

Schau mal her:
http://www.latein.at/phpBB/viewtopic.php?f=18&t=44919

Vulpius macht sich schon über Deine Regeln lustig.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

VorherigeNächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste