!UMFRAGE!

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

!UMFRAGE!

Beitragvon tito » Mo 11. Mär 2002, 00:23

mach mir echt sorgen wegen der umfrage auf der startseite von latein.de! caesar ist lieblingsautor.....?? JUHUUU bello gallico..... dieser depp, ich finds ja echt toll wie er seine schlachtreihen aufstellt und was seine nachhut alles macht, aber liebe leute, ist das denn nicht langweilig!?!?! ich schlage seneca vor? (was kommt als nächtes? Plinius der Jüngere?) !ANTIKPROLETEN! danke :-/
tito
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Marcia » Mo 11. Mär 2002, 00:56

Was haltet ihr denn von Seneca?[:]
Marcia
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Martinus » Mo 11. Mär 2002, 01:15

Ich gebe zu, dass mich die Caesar-Begeisterung ziemlich überrascht.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1754
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

!UMFRAGE!

Beitragvon pedanticus » Mo 11. Mär 2002, 21:00

Ich finde Caesar nicht schlecht. Aber mein Lieblingsautor ist eigentlich Phaedrus, Cicero ist auch genial.
pedanticus
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Stephie » Mo 11. Mär 2002, 21:10

Salut,
ich glaube, dass viele User "Caesar" angegeben haben, da es der erste der Autoren der Umfrageliste ist, den man für gewöhnlich liest und bei vielen bleibt es wohl auch dabei, da nicht alle bis zum Latinum Ovid usw. lesen müssen. was denkt ihr darüber?
Stephie
Stephie
 

!UMFRAGE!

Beitragvon psittacus » Mo 11. Mär 2002, 23:48

Na ja, meiner Meinung nach wird Ovid schon vor dem Latinum gelesen, das steht doch auf dem Lehrplan!
Ich persönlich bevorzuge aber Cicero.
Da Caesar jedoch für gewöhnlich die erste Lektüre ist, die in der Schule gelesen wird, kann es gut sein, dass die "Lateinanfänger" (nicht negativ gemeint...) alle für Caesar stimmen, da sie die anderen Autoren einfach noch nicht kennen...
psittacus
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Argonautus » Di 12. Mär 2002, 16:11

Caesar die Lieblingslektüre. Warum? Weil er leicht zu verstehen ist und nicht so anspruchsvoll wie andere Autoren. Horaz ist einer der größten und treffendsten Satiriker der Antike. Er verdient den ersten Rang.
Argonautus
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Stephie » Di 12. Mär 2002, 19:21

Naja, Lehrpläne sind innerhalb der Bundesländer verschieden, auf Privatschulen erst recht ;o)
Wir haben Ovid jedenfalls erst danach gelesen, bzw. sind gerade dabei...
Stephie
Stephie
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Martinus » Di 12. Mär 2002, 22:36

Stephie - wie bist Du auf den Text "quamquam sunt sub aqua" gekommen?
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1754
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

!UMFRAGE!

Beitragvon Stephie » Mi 13. Mär 2002, 16:35

Salut, das haben wir mal in der Schuule besprochen und mit den zwei Zeilen sind ja die Frösche gemeint und das gedicht wird auch so wie ein Frosch quakt ausgesprochen. Weil ich selbst eine Menge mit Wasser zu tun habe, habe ich es behalten und für mich benutzt. Ich weiß allerdings nicht mehr, wer der Autor ist ;o)
Wieso fragst du?
Stephie
Stephie
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Martinus » Mi 13. Mär 2002, 23:51

Der Vers stammt von Ovid und heisst im Original:

"Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant."


Ich kann mir nur vorstellen, dass ihr den Konjunktiv noch nicht gelernt und daher die leicht veränderte Version präsentiert bekommen habt, aber das Original solltest Du zumindest kennen.


Ich mag sowohl den Vers als auch die Geschichte - darum habe ich sie auch zur 2. Schularbeit dieses Jahres gegeben, und das war gut so :-O.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1754
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

!UMFRAGE!

Beitragvon Ignoratus » Do 14. Mär 2002, 00:26

Was heißt denn der Spruch: " Quamvis sint sub aqua, sub aqua maledicere temptant. Eine Übersetzung findet man hier niccht!!!!!!!(?)
Ignoratus
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Martinus » Do 14. Mär 2002, 03:38

Obwohl sie unter Wasser sind, versuchen sie unter Wasser zu fluchen.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1754
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

!UMFRAGE!

Beitragvon Stephie » Do 14. Mär 2002, 08:17

Naja,
deine vermutung klingt zwar logisch, aber den Konjunktiv hatte ich schon 3 Jahre vorher besprochen. Vielleicht konnte ihn mein Lateinlehrer nicht mehr richtig ;o). Auf jeden Fall ändere ich das gleich mal. Der Spruch ist nämlich wirklich toll, dann kann ich ihn auch im Original übernehmen :o)
Stephie
Stephie
 

!UMFRAGE!

Beitragvon Gluecki » Mo 18. Mär 2002, 12:57

Also wirklich viel hab ich nur von Seneca (epistulae morales) und Cicero (in Verrem & in Catilinam) gelesen! Was Caesar betrifft: Na ja, wer auf Krieg steht...:-/
Ich find Seneca toll! ;-)

Wo kann man sich die Ergebnisse der Umfrage denn anschauen(?)
Hab ich bisher nicht finden können.......:O
Gluecki
 

Nächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste