Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Nescio, quin "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Tiberis » Fr 4. Okt 2019, 14:41

Longipes hat geschrieben:geistige Extremismus gewisser Mitglieder ….muss ich feststellen, dass sich rein gar nichts geändert hat.... verbalen Verrohung ... schriftlichen Auswurf …

Grundsätzlich ist es begrüßenswert, dass du nach längerer Absenz wieder in unser Forum zurückfindest.
Umso verstörender ist deine gleichzeitig erhobene Behauptung, dass sich "am geistigen Extremismus gewisser Mitglieder nichts geändert" habe, wobei der Plural "Mitglieder" schon einmal nahelegt, dass sich deine Vorwürfe nicht auf Einzelfälle beziehen, sondern eine gewisse Tendenz ansprechen.
Diese Vorwürfe sind jedoch absurd und in keiner Weise nachvollziehbar. Spätestens seit dem - bereits vor längerer Zeit vollzogenen - Ausschluss von Vulpius ist mir kein Forumsmitglied bekannt, dem man in irgendeiner Weise "geistigen Extremismus" (was auch immer das sein soll) unterstellen könnte. Es wäre also hilfreich, wenn du Klartext reden würdest, anstatt mit dunklen Andeutungen den Eindruck zu erwecken, "geistiger Extremismus" und "verbale Verrohung" seien ein verbreitetes Phänomen in diesem Forum.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10705
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Willimox » Sa 5. Okt 2019, 18:12

Sei mit Freude gegrüßt, Longipes. V's Expektorationen sind dahin. Und Fürchtetnix Brakbekl hat seine pegidanahen Summsereien soweit reduziert, dass sich seine Beiträge nur noch an ihrem Skurrrrrilitätsgrad unterscheiden lassen. Das Keulenmetaphern ist auch aus dem Spiel. Der völlig deplazierte Antisemitismusverdacht oder -Anwurf scheint zu ruhen. Hocherzürntes beginnt, sich auch auf mittlere Maße zu skalieren....

Schön, dass Du wieder da bist.

Thrasybulus.
Zuletzt geändert von Willimox am So 6. Okt 2019, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon mystica » So 6. Okt 2019, 09:25

Salvete optimi sodales!

Valde spero nos humanitate motos ad salutem omnium processuros esse.

Valete! Mystica ;-)
Zuletzt geändert von mystica am Mo 7. Okt 2019, 10:03, insgesamt 2-mal geändert.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Stomachatus » So 6. Okt 2019, 16:29

mystica hat geschrieben:videntur mihi vera esse.


Nur TIBI - denn all die anderen haben dich erkannt und entlarvt.

Longipes hat offensichtlich nich alles gelesen und die Lage nicht korrekt eingeschätzt.

Und auch deswegen hat er zurückgenommen, was er geschrieben hatte.

Du hast kein Grund zu feiern.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Willimox » So 6. Okt 2019, 16:53

Es ist gewiss nur ein Versehensfehler und damit eine lässliche Minimalität an Sünde. Trotzdem sollte man, um Diskriminierungslesarten den Boden zu entziehen, darauf hinweisen, dass es sich bei Mysticas Adressaten nicht um "Lange Rohre" handelt. So noch die unkorrigierte Fassung mit "Longpipes". :book: Sondern um einen Langfuss oder ein Langbein oder dergleichen.

Oh, jetzt hat Mystica eine Transformation vorgenommen und den ursprünglichen Adressaten "Longpipes" getilgt und die Lücke durch die neutralere Form "sodales" gefüllt. Allerdings ist dabei der Singular in "salve" und "vale" stehengeblieben. Mal gucken, wann (ob) die nächste Transformation kömmt.

Vergnügt. Thrasyboulos. Doppelt.
:)
Zuletzt geändert von Willimox am So 6. Okt 2019, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon mystica » So 6. Okt 2019, 17:31

Willimox hat geschrieben:Es ist gewiss nur ein Versehensfehler und damit eine lässliche Minimalität an Sünde. Trotzdem sollte man, um Diskriminierungslesarten den Boden zu entziehen, darauf hinweisen, dass es sich bei Mysticas Adressaten nicht um "Lange Rohre" handelt. So noch die unkorrigierte Fassung mit "Longpipes". :book: Sondern um einen Langfuss oder ein Langbein oder dergleichen.

Vergnügt. Thrasybulos.


Salve optime Willimox, gratias tibi ago pro nuntio tuo!

Nunc primum sententiam novam sodalis "Longipes" legi.

Nomen "Longpipes" lapsus calami est. Te oro ut ignoscas.

Recte dixisti nomen "Longipes" scribendum esse.

Cura ut valeas! Vale! ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon mystica » Mo 7. Okt 2019, 08:33

Longipes hat geschrieben:Der Eindruck, dass es nichtsdestoweniger zahlreiche Animositäten im Forum gibt, bleibt allerdings... :wink:


Salve optime Longipes!

Ita est! Doleo id verum esse. Vale! ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Willimox » Mo 7. Okt 2019, 09:51

Nun ja, die Animositäten gehören zur Realität einer Forumskultur. Solange sie nicht ein Geholze zeitigen, sind sie durchaus tolerabel, bisweilen sogar delectabel.
Heiter. Thrasyboulos.
p.s. Im longpipes-Post harren die Imperative leicht frustriert auf ihren Plural/ihres Plurals.
Zuletzt geändert von Willimox am Mo 7. Okt 2019, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon mystica » Mo 7. Okt 2019, 10:08

Willimox hat geschrieben:Nun ja, die Animositäten gehören zur Realität einer Forumskultur. Solange sie nicht ein Geholze zeitigen, sind sie durchaus tolerabel, bisweilen sogar delectabel.
Heiter. Thrasyboulos.
p.s. Im longpipes-Post harren die Imperative leicht frustriert auf ihren Plural.


Salve optime Willimox! Gratias tibi ago pro correctione tua! Nunc id correxi.
Cura ut valeas! :wink:
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Stomachatus » Mo 7. Okt 2019, 11:24

mystica hat geschrieben:
Willimox hat geschrieben:correctione
correxi


Wenn Du Dir mal die Mühe gibst, diese Vokabeln nachzuschlagen, wirst Du eine Überraschung haben.

Schreib nicht auf Latein, es ist besser, glaub mir.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon mystica » Mo 7. Okt 2019, 12:15

Stomachatus hat geschrieben:
mystica hat geschrieben:
Willimox hat geschrieben:correctione
correxi


Wenn Du Dir mal die Mühe gibst, diese Vokabeln nachzuschlagen, wirst Du eine Überraschung haben.

Schreib nicht auf Latein, es ist besser, glaub mir.


Secundum librum Stowasser (2016) : corrigere, corrigo, correxi, correctum (pagus CLXXXV)

Declinatio verbi "correctio" : Abl. Sg. correction-e

Vide apud Navigium.de ut seq.:

https://www.navigium.de/latein-woerterbuch.php?mh=true&form=correctio&lang=&vokid=RRLX-DCD&wb=gross&phr=true#analyse
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Censor
 
Beiträge: 814
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon marcus03 » Mo 7. Okt 2019, 13:12

Stomachatus hat geschrieben:Wenn Du Dir mal die Mühe gibst, diese Vokabeln nachzuschlagen, wirst Du eine Überraschung haben.

Warum redest du nicht Klartext? Sag der Anfängerin einfach, was genau falsch ist! Und alles ist gut.
So sorgst du wieder nur für Ärger und Verdruss.
Es genügt, wenn du dich dauernd ärgerst. :cry:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8822
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Stomachatus » Mo 7. Okt 2019, 14:12

marcus03 hat geschrieben:
Stomachatus hat geschrieben:Wenn Du Dir mal die Mühe gibst, diese Vokabeln nachzuschlagen, wirst Du eine Überraschung haben.

Warum redest du nicht Klartext? Sag der Anfängerin einfach, was genau falsch ist! Und alles ist gut.

Diese Dienstleistung biete ich nicht an.
Außerdem, wenn es tatsächlich stimmt, dass die Person hinter dem Benutzerkonto noch studiert, kann sie (die Person) in diesem Wintersemester noch 2 SWS + entsprechende Vor- u. Nachbereitungszeit einplanen, und einen Dt.-Lt.-Übersetzungskurs besuchen. Es werden in der Regel vier Stufen angeboten, sie wird schon etwas Passendes finden.
Wenn man so in einem Forum unsystematisch rumfummelt, wird man keine aktiven Kenntnisse aufbauen.
Man bleibt bei einer dt. Ausdrücksweise mit lat. Make-Up, was kein Latein ist.
Das ist in aller Ehrlichkeit das Maximum an Hilfe, das ich anbieten kann, indem ich das Kind beim Namen nenne.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon Stomachatus » Mo 7. Okt 2019, 19:37

Longipes hat geschrieben:
Benedictus de Spinzoa hat geschrieben:Superbia est de se prae amore sui plus justo sentire.
Aff. Def. XXVIII

Quid mirum me a moribus huius fori diu abhorruisse? Tironem me sodales docuerunt magnanimi, etsi studiosus iuvenis consuetudine vitiosa utebar. Doctorum est tironibus aliquid tradere – nec nimis indulgentes sint nec plagosi.

Superbia doctorum fons odii linguae Latinae – cavete...


?
was hat das mit mir zu tun?
Ich will dem Benutzerkonto „M.“ nicht bedingungslos helfen, denn der User (=Konto) sich nicht unbedingt korrekt verhalten hat, indem er (der User) uns alle als Nazi beschimpft hat und nicht einsichtig ist.
Longipes, nimm Dir Zeit und lies sorgfältig die entsprechenden Diskussionen.
Falls Du keinen Bock haben solltest, dann mische Dich bitte nicht ein, wenn Du die Hintergründe nicht kennst.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 808
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Nescio, "Salvete" an "Quo usque tandem...?" scribam

Beitragvon marcus03 » Mo 7. Okt 2019, 20:12

Stomachatus hat geschrieben:indem er (der User) uns alle als Nazi beschimpft hat

Uns alle? Hä? Spinnst du? :? Wen hat sie konkret beschimpft? :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8822
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Nächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste