Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Medicus domesticus » Fr 13. Sep 2019, 20:09

Tiberis hat geschrieben:woraus unschwer geschlossen werden kann, dass die genannte Userin jedenfalls einige von uns des Rechtsextremismus beschuldigt. Angesichts dieser ungeheuerlichen und tatsächlich unverschämten Anschuldigung kann ich mich nur wundern, dass unser "Moderator" es bislang nicht der Mühe wert gefunden hat, ihr zumindest einen scharfen Verweis zu erteilen bzw. den Ausschluss anzudrohen, falls sie sich nicht für diese absurden Unterstellungen entschuldigt.

Dem kann ich nur zustimmen!
Ich lasse mir persönlich auch diese Anschuldigungen mysticas in diesem Forum nicht mehr gefallen, weil jeder von uns weiß, dass diese bei den Haaren herbeigezogen sind.
Eine Entschuldigung ist hier überfällig. Es betrifft nicht nur mich, sondern alle anderen hier im Forum.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6740
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Willimox » Fr 13. Sep 2019, 20:16

Salute Marcus03,

sicher gibt es eine gewisse Entlastung und Nachsicht für Neue, wenn sie mehr oder weniger ungelenk auf Einschüchterungsvokabeln zurückgreifen, um sich im Diskurs zu behaupten. So ist es denn auch erklärbar, aber nur schwer zu ertragen, dass man den Begriff der Keule , der bei medicus domesticus mit mysticaparodierender Vorsicht in Spiel gebracht wird und nun gewiss in keiner Weise per hinreichend und notwendig ein betonharter (nicht mal ein weicher) Beleg für faschistoide Gesinnung ist, für einen Faschismusanwurf nutzt und davon partout nicht ablässt. Das ist bestenfalls "deppert".

Hier zur Überprüfung der genetische Kern des Diskurses:

Medicus Domesticus:

Medicus domesticus hat geschrieben:
mystica hat geschrieben:Man sollte echt überprüfen, ob vielleicht in dieser strikten Ablehnung eines Hebräisch Forums nicht ein latenter Antijudaismus/Antisemitismus am Werke ist.


Man sollte hier jetzt nicht als neue Userin solche Keulen auspacken, die nicht angebracht sind.

Dir Grundintention dieses Forums ist das Lateinforum. Griechisch gehört als elementarer Bestandteil des Römischen Reiches dazu. “Sonstige Diskussionen” hatte auch einen anderen Sinn als eine Überflutung durch einen User. Hebräisch sollte in einem eigenen Internet- Forum installiert sein, denn auch die Theologie ist hier nie als Hauptthema gedacht worden.


Mystica:

Ich finde es höchst problematisch, wenn hier in diesem Forum über die legitime Frage, ob bei der strikten Ablehnung eines Hebräisch Forums ein latenter Antijudaismus/Antisemitismus am Werke sei, eine eindeutige rechtsradikale Metapher "Keule" zur Abwehr benutzt wird.

Stomachatus benutzt diese Metapher auch, wenn er mir gegenüber von der "Diskriminierungskeule" spricht.

Auch ist die apodiktische Aussage, dass die Frage nicht angebracht sei, nicht nur undemokratisch, sondern auch autoritär und eine Form der massiven Diskursverweigerung, die uns alle zu denken geben sollte. Obsta Principiis!!!! Vale!



Dabei praktiziert die Userin die Fallacy of Association (man vergleiche den schönen Wikipedia-Artikel zu diesem Trugschlusstyp, den man auch als Finte bezeichnen kann) fast in allen seinen Facetten und Registern. Auch Aristoteles fühlt sich gewiss negativ geschmeichelt.

Für Rhetoriker und Eristen ist das nämlich ein gefundenes Fressen, wenn sie solche Strategien einem interessierten Publikum näher bringen wollen.

Auch deswegen ein gefundenes Fressen, weil man Bulldozzer-, Steinkeil-, Knüttel-Knüppel-, Kolben- und Totschläger-Argumente recht gut so umdrehen kann, dass sie den Emittenden und seine Grobmotorik bumerangmässig treffen.

Es wäre gut, wenn die mit dem Extremismusvorwurf bewehrten Drohroutinen auf Null zurückgefahren werden. Ich habe den Eindruck, dass hier im Forum bei vielen ein löbliches Schonverhalten praktiziert wird. Ich scheue mich zu sagen "noch praktiziert wird", weil sich das wie eine Drohung anhört. Es ist aber überwiegend Fürsorglichkeit, die einen so sprechen lässt.

Gottseidank, eine gewisse Komik lässt sich - so sagte bereits Cometes - der verworrenen Diskurserei mystischer Art nicht absprechen. Und das hat dann eine gewisse kathartische Funktion. Deeskalierendes Bathos, wenn mich nicht alles trügt.

p.s. triplex
Bei Interesse an der publizistischen Verwendung der Keulenmetapher:
http://www.bpb.de/suche/?suchwort=Keule&suchen=Senden

Bei Interesse an der fahrlässigen bis gezielten Verwendung der "fallacy of Association"
der Wikipedia-Artikel. Einschließlich seiner Schlüsselwörter wie "reductio ad Hitlerum" u.ä.

https://de.wikipedia.org/wiki/Association_Fallacy

Bei Interesse an dem Trugschluss, welcher ein Merkmal in seiner Inferenzmöglichkeit so sehr überstrapaziert, dass es schon ein wenig komisch wird.

Bild


Greetse
Thrasyboulos.
Zuletzt geändert von Willimox am Sa 14. Sep 2019, 17:28, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon medicus » Fr 13. Sep 2019, 20:42

Darf ich anmerken, dass das Keulenschwingen auch eine unschuldige und gesunde sportliche Tätigkeit sein kann, die beim Mädchenturnen zu meiner Zeit im Stundenplan stand:
https://www.youtube.com/watch?v=Kw78zhJrzG8
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5067
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Willimox » Sa 14. Sep 2019, 17:09

Schönes Keulenfest!

Darf ich anmerken, lieber Medicus, dass durchaus auch und gerade in Ernsthaftem der Humor Flagge zeigen kann?

Bild
Bild

Wunsch für die Zukunft:
Kein Vorschlaghammer, kein Bihänder: Der gute Disput sucht die Schwachstellen des Gegners mit feiner Klinge. Und versagt sich dem Niederschmettern des Gegners mit plumper Keule.

greetse
Thrasyboulos
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Bitte bringt mich auf den aktuellen Stand!

Beitragvon Martinus » Mi 25. Sep 2019, 21:07

Noch schöner wäre es, die anderen Poster nicht als Gegner zu sehen, deren Schwachstellen man zu finden versucht.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1757
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Vorherige

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste