Hebräisch Forum anbieten

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Prudentius » Do 15. Aug 2019, 15:06

Das Forum ist nichts für feinnervige und dünnhäutige Teilnehmer, man muss eine hohe Frustrations-toleranz (oder Elephantenhaut) haben. Daran ist auch etwas Positives, man kann Bescheidenheit lernen, einsehen, wie begrenzt der eigene Gesichtskreis ist, wie relativ das für absolut richtg gehaltene ist.

Antisemitismusschelte: davon halte ich nichts, es weren dabei nur Hassgefühle umgelenkt, nicht überwunden. Es kommt darauf an, niedrige Affekte wie Hass zu überwinden und etwas Positives hinzu-stellen, Menschenfreundlichkeit, Brüderlichkeit, die Menschheit als Familie sehen.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3525
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Zythophilus » Fr 16. Aug 2019, 16:00

Wenn die Ablehnung eines Hebräisch-Forums ein Ausdruck von Antijudaismus bzw. Antisemitismus ist, dann sind es sicher auch diverse Phobien oder Formen von Rassismus, wenn alle anderen Sprachen außer Latein und Griechisch keinen eigenen Bereich erhalten.
Jemand findet ein Hebräisch-Forum sinnvoll, andere nicht. Eine Bewertung der Sprache an sich oder derer, die sie sprachen oder sprechen, habe ich hier in keinem der ablehnenden Postings gelesen. Die Argumente zielen darauf ab, ob bzw. warum es nicht sinnvoll ist, hier ein solches einzurichten. Die Argumente für ein solches Unterforum überzeugen mich jedenfalls nicht. Meine Besuche im Griechischforum bzw. gar Beiträge lassen sich vermutlich an den Fingern zweier Hände abzählen, mit einem Hebräisch-Forum kann ich nichts anfangen. Wenn ein solches als Plattform für Theologen (mit dem AT als Spezialgebiet) und Judaisten so wichtig ist, was ich mir durchaus vorstellen kann, ist es hoch an der Zeit, ein eigenes unabhängig von e-Latein zu etablieren und nicht in einem Lateinforum gewissermaßen zu verstecken. Möglicherweise existiert schon etwas in der Art.
So rechts oder gar rechtsextrem scheint mir der Begriff "Keule" im Zusammenhang mit Totschlagargumenten nicht zu sein. Man findet problemlos auch die "Kommunismuskeule", wenn man will. Auch damit werfen Linke ihren politischen Gegnern vor, sich nicht mit Sachargumenten beschäftigen zu wollen.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15474
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon medicus » Sa 17. Aug 2019, 14:49

Mein Übersetzer übersetzt:
אֲנִי לוׂמֶדֶת עִבְרית׃ 0 = Ich bin Student im Labor :roll:
https://www.cengolio.com/%C3%BCbersetzu ... ch-deutsch
Zuletzt geändert von medicus am So 18. Aug 2019, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
medicus
Senator
 
Beiträge: 4349
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Prudentius » Sa 17. Aug 2019, 15:06

Das letzte Wort ist ivrit, Hebräisch.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3525
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon marcus03 » Sa 17. Aug 2019, 15:58

marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7497
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon mystica » Sa 17. Aug 2019, 21:17

Luisa hat geschrieben:אֲנִי לוׂמֶדֶת עִבְרית׃


"Ich lerne Hebräisch". לוׂמֶדֶת = fem. = Lusia :D
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Consul
 
Beiträge: 248
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon medicus » Sa 17. Aug 2019, 21:49

Und schon haben wir die babylonische Sprachverwirrung. Was ist richtig? unterrichten oder lernen? :?
medicus
Senator
 
Beiträge: 4349
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Zythophilus » Sa 17. Aug 2019, 23:00

Google.translate gibt, unterschiedlich je nach Sprache, entweder "lerne" oder "unterrichte" als Übersetzung aus.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15474
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Stomachatus » Sa 17. Aug 2019, 23:09

stomachatus.translate sagt:
Vulpius gehört gesperrt, in welcher Form auch immer er sich zeigt
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 594
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Tiberis » So 18. Aug 2019, 00:34

Stomachatus hat geschrieben:Vulpius gehört gesperrt, in welcher Form auch immer er sich zeigt



Plane tecum consentio! Sed moderatorum nostrorum, qui dicuntur, minime interest istum cognomine mutato etiamnunc hoc forum inquinare. cuius tamen ineptias nonnulli nostrum tantum abest, ut neglegant, ut cupidissime notas, quas iste sibi velut ante pedes proiecerit, enodare temptent Hebraice scilicet omnino nescientes. :-o
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10226
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon mystica » So 18. Aug 2019, 09:20

Zythophilus hat geschrieben:Google.translate gibt, unterschiedlich je nach Sprache, entweder "lerne" oder "unterrichte" als Übersetzung aus.


Es ist schon eine Bankrotterklärung, wenn so genannte "Altphilologen" sich auf Google Translator berufen müssen, nur weil Sie nicht des Hebräischen mächtig sind. Anstatt den Gesenius und ein gutes Lehrbuch des Althebräischen zu konsultieren oder aber besser in diesem Fall zu schweigen.... :D



אני מלמד עברית = Ich lehre Hebräisch (Ani melamed Ivrit)

aber

אני לומד עברית = Ich lerne Hebräisch (Ani lomed Ivrit)


PS Hier gibt es den "Gesenius" (Handwörterbuch über das Alte Testament) zum kostenfreien Download :

https://www.hebrew-online.de/category/althebraeisch/woerterbuecher-althebraeisch/
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Consul
 
Beiträge: 248
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Stomachatus » So 18. Aug 2019, 10:04

mystica hat geschrieben:
Zythophilus hat geschrieben:Google.translate gibt, unterschiedlich je nach Sprache, entweder "lerne" oder "unterrichte" als Übersetzung aus.


Es ist schon eine Bankrotterklärung, wenn so genannte "Altphilologen" sich auf Google Translator berufen müssen, nur weil Sie nicht des Hebräischen mächtig sind.


Bankrotterklärung ist Dein „Diskriminierung"- und „Nazi“-Gelaber und Deine ganze „Diskussionskultur“.
Auf den Kritiken dazu hast Du nichts antworten können, weil es nichts zu antworten gibt, und Du hast Dich schon entlarvt.
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 594
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon marcus03 » So 18. Aug 2019, 10:06

Soweit ich weiß, haben im Hebräischen lernen und lehren dieselben Radikale.
lehren ist eine Art Intensivform von lernen im Hebräischen.
Die Verben hängen formal und inhaltlich zusammen. Damit scheint der Übersetzer Probleme zu haben.

mystica hat geschrieben: Anstatt den Gesenius und ein gutes Lehrbuch des Althebräischen zu konsultieren

Das setzt aber Grundkenntnisse in der Sprache voraus u.a. auch die Funktion der Vokalisierung, die eine große Rolle spielt. :)
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7497
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon medicus » So 18. Aug 2019, 10:31

marcus03 hat geschrieben:lehren ist eine Art Intensivform von lernen im Hebräischen


Und schon haben wir eine Verbindung zum Fränkischen, wo dieser Satz gebräuchlich ist:" Das habe ich dir doch so gelernt" ( statt gelehrt)
medicus
Senator
 
Beiträge: 4349
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Hebräisch Forum anbieten

Beitragvon Zythophilus » So 18. Aug 2019, 11:04

Ich weiß nicht, wie viele Altphilologen sich in anderen "alten" Sprachen außer Latein und/oder Griechisch so weit auskennen, dass sie diese betreffende sprachliche und grammatikalische Fragen beantworten können. Das Wort "alt" in "Altphilologie" bezieht sich auf Latein und Griechisch, nicht auf Koptisch, Phönikisch und auch nicht auf Hebräisch. Wenn es eine Bankrotterklärung ist, Hebräisch nicht zu beherrschen, dann werden sehr viele Altphilologen diese abgeben müssen.
Ich weiß um die Problematik von Google.translate und wollte aufzeigen, dass dieses Übersetzungstool hier je nach Zielsprache unterschiedliche Ergebnisse liefert. Eine Bewertung dieses Faktums kann jeder selber vornehmen.
Das könnte man verstehen, wenn man sich den Verlauf der Diskussion ansieht, in dem beide Varianten - vielleicht sogar mit Hilfe von Google.translate zu Stande gekommen - zu lesen sind. Das setzt aber voraus, dass man nachdenkt.
Sollte ich einen hebräischen Satz tatsächlich in Übersetzung brauchen, habe ich andere Quellen.
Anders als Medicus domesticus, der hoffentlich doch bleiben wird, kündige ich nicht meinen Rückzug aus dem Forum an, auch wenn es hier zur Mode zu werden scheint, Arroganz einer sachlichen Diskussion voranzustellen.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15474
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

VorherigeNächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste