ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Fragen, Anmerkungen und Kritik zum Forenbetrieb

Moderator: e-latein: Team

Sollen diese Nutzer im Forum gesperrt werden?

Keinen der beiden sperren.
3
12%
Nur ThomasVulpius sperren.
3
12%
Nur sinemetu sperren.
0
Keine Stimmen
Beide sperren.
8
31%
User sperren und Beiträge löschen.
5
19%
User sperren und Beiträge erhalten.
5
19%
Keine User sperren, die Beiträge aber löschen.
2
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 26

ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Martinus » Sa 10. Feb 2018, 12:04

Abstimmung über die Sperre(n) von sinemetu und ThomasVulpius. Es können zwei Optionen gewählt werden - eine bezüglich der Sperren (1-4), eine bezüglich der Beiträge (5-7).

Technisch ist es möglich, widersprüchlich abzustimmen, aber das ist nicht sehr sinnvoll.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1734
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Christophorus » So 11. Feb 2018, 22:01

auch wenn ich jetzt schon abgestimmt habe: mit "die Beiträge löschen" sind nicht unbedingt alle Beiträge der Betreffenden gemeint, oder?
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2755
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon consus » So 11. Feb 2018, 22:39

Equidem spero re testularum suffragiis permissa mox rebus nos usuros esse tranquillis.
:-D
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13797
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon ille ego qui » Mo 12. Feb 2018, 16:02

Der Abstimmungsmodus, über beide zusammen abzustimmen inkl. diverser Mischoptionen, scheint mir mathematisch etwas problematisch ;)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5431
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Martinus » Di 13. Feb 2018, 21:06

Christophorus hat geschrieben:auch wenn ich jetzt schon abgestimmt habe: mit "die Beiträge löschen" sind nicht unbedingt alle Beiträge der Betreffenden gemeint, oder?


Dass alle Beiträge gelöscht werden, habe ich angenommen. Angesichts der enormen Anzahl ist es doch sehr mühsam, einzelne herauszufiltern, weshalb es mir lieber wäre, sie nicht zu löschen, aber wenn es gewünscht wird, kann ich das trotzdem machen - aber eben alle und nicht einzelne.
Benutzeravatar
Martinus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1734
Registriert: Fr 1. Feb 2002, 22:56
Wohnort: Gloggnitz

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mi 14. Feb 2018, 00:56

Salve, Martine!

Wäre es mit überschaubarem Aufwand möglich zwecks besserer Nachvollziehbarkeit, statt die Beiträge komplett zu löschen, sie durch einen Einheitstext (bspw. »Der Benutzer wurde gesperrt und seine Beiträge entfernt.«) zu ersetzen?

Vale!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Tiberis » Mi 14. Feb 2018, 01:33

Martinus hat geschrieben:weshalb es mir lieber wäre, sie nicht zu löschen

Wie? Vulpius & sinemetu wurden gesperrt, aber ihre "Beiträge" , wegen derer sie ja gesperrt wurden, sollen bleiben? Logisch ist das nicht. :verwirrt:
Außerdem: Im Fall Vulpius von Beiträgen zu sprechen, ist reiner Euphemismus, denn in Wahrheit hat dieser Herr nichts, aber schon gar nichts beigetragen.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10226
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Christophorus » Mi 14. Feb 2018, 15:04

Tiberis hat geschrieben:
Martinus hat geschrieben:weshalb es mir lieber wäre, sie nicht zu löschen

Wie? Vulpius & sinemetu wurden gesperrt, aber ihre "Beiträge" , wegen derer sie ja gesperrt wurden, sollen bleiben? Logisch ist das nicht. :verwirrt:
Außerdem: Im Fall Vulpius von Beiträgen zu sprechen, ist reiner Euphemismus, denn in Wahrheit hat dieser Herr nichts, aber schon gar nichts beigetragen.


wobei er, das muss ich neidlos sagen, schon ein gepflegtes Latein und wohl auch Griechisch spricht
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2755
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Stomachatus » Mi 14. Feb 2018, 17:08

Christophorus hat geschrieben:
Tiberis hat geschrieben:
Martinus hat geschrieben:weshalb es mir lieber wäre, sie nicht zu löschen

Wie? Vulpius & sinemetu wurden gesperrt, aber ihre "Beiträge" , wegen derer sie ja gesperrt wurden, sollen bleiben? Logisch ist das nicht. :verwirrt:
Außerdem: Im Fall Vulpius von Beiträgen zu sprechen, ist reiner Euphemismus, denn in Wahrheit hat dieser Herr nichts, aber schon gar nichts beigetragen.


wobei er, das muss ich neidlos sagen, schon ein gepflegtes Latein und wohl auch Griechisch spricht


Bis auf die Neologismen, die fast immer falsch gebildet sind
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 594
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon iurisconsultus » Mi 14. Feb 2018, 18:23

Beim derzeitigen Abstimmungsergebnis muss ich als Richter darauf hinweisen, dass bei Stimmengleichheit die dem „Angeklagten“ günstigere Meinung den Ausschlag gibt, was den Erhalt der Beiträge bedeutet.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 797
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Tiberis » Mi 14. Feb 2018, 18:38

iurisconsultus hat geschrieben: dass bei Stimmengleichheit die dem „Angeklagten“ günstigere Meinung den Ausschlag gibt, was den Erhalt der Beiträge bedeutet.


summum ius summa iniuria

:(
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10226
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Stomachatus » Mi 14. Feb 2018, 19:19

iurisconsultus hat geschrieben:Beim derzeitigen Abstimmungsergebnis muss ich als Richter darauf hinweisen, dass bei Stimmengleichheit die dem „Angeklagten“ günstigere Meinung den Ausschlag gibt, was den Erhalt der Beiträge bedeutet.


Derzeit sind für die Löschung 5+2=7 Stimmen. Fürs Erhalten 5 Stimmen.

Tiberis hat 2x vollkommen recht (ich beziehe mich auf seine letzten zwei Beiträge oben)
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 594
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon iurisconsultus » Mi 14. Feb 2018, 19:31

Die 2 und die 5 zu addieren ist zumindest problematisch, weil sie sich logisch ausschließen und jeder 2 Stimmen hatte, wodurch eine Doppelzählung nicht ganz auszuschließen ist, aber das ist ein wenig das Problem des gewählten Abstimmungsmodus. Grundsätzlich, um Missverständnissen vorzubeugen, bin ich aber für die Löschung.
Zuletzt geändert von iurisconsultus am Mi 14. Feb 2018, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 797
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon Stomachatus » Mi 14. Feb 2018, 19:41

iurisconsultus hat geschrieben:Die 2 und die 5 zu addieren ist unzulässig, weil sie sich logisch ausschließen, zumal eine Doppelzählung nicht auszuschließen ist (jeder hatte 2 Stimmen).


Ungeachtet dessen, dass die Logik der Abstimmung fragwürdig ist, wie Anderen schon angemerkt haben, beachten wir halt die Frage: "Beiträge löschen: ja/nein". Da kann man wohl addieren. 7 sind z.Z. für die Löschung. Die Sperre ist eine andere Frage.

Und Du, iuriconsultus, warum willst Du denn die ganze Müll retten?
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 594
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: ὁ ὀστρακισμός - die Abstimmung.

Beitragvon ille ego qui » Mi 14. Feb 2018, 21:18

Stomachatus hat geschrieben:Bis auf die Neologismen, die fast immer falsch gebildet sind



für eine dezidiert FALSCHE Bildung müsstest du aber mal ein Beispiel beibringen! Im einzelnen wird man diskutieren müssen - wenn man möchte - und wird sicher nicht immer einer Meinung sein.
oft hat Vulpius Fragen gestellt, auf die Sinvolles und Hilfreiches zumindest geantwortet wurde. Deshalb stehe ich einer Löschung aller Beiträge wenigstens kritisch gegenüber.

Valete :)
Gruß aus Marokko, e locis desertis ultra Atlantem sitis :-o
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5431
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Nächste

Zurück zu Lob, Kritik und Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron